Fandom


Kelle (Original: Scoop) ist ein männlicher Pelikan.

Biografie Bearbeiten

Goldene Wölfe Bearbeiten

Kelle ist ein Freund von Schluckmaul und erscheint mit ihm und ihrem Geschwader im Prolog. Als eine Ente ihnen erzählt, dass es einen neuen Großen Vater gibt und sagt, dass sie diese Nachricht von einem Storch ist, reagiert Kelle darauf skeptisch, da er der Meinung ist, man könne einem Storch nicht trauen. Die Ente sagt jedoch, dass es war ist, da der Storch es von einem Milan erfahren hat und dieser wiederum von einem Geier, die niemals lügen würden. Schluckmaul stimmt ihr zu und auch Kelle meint, dass es dann wahr sein müsste. Als die Ente wegfliegt, erkundigt sich Schöpfling bei Kelle und Schluckmaul, wie es ist, von einem Großen Anführer geleitet zu werden, da er zu jung ist, um sich an Große Mutter erinnern zu können. Schluckmaul verkündet, dass es das ganze Leben verändern würde, aber plötzlich stößt Kelle einen Warnschrei aus, da er ein Krokodil bemerkt hat, das auf sie zuschwimmt. Die Pelikane flattern in Panik auf, aber als das Krokodil nicht zum Angriff übergeht, fliegen sie wieder näher und sehen, dass es tot ist. Kelle merkt ängstlich an, dass er ein so großes Krokodil noch nie gesehen habe, aber Schöpfling verkündet waghalsig, dass er keine Angst habe und lässt sich auf dem Rücken des Krokodils nieder. Durch sein Gewicht dreht sich der Körper jedoch im Wasser, sodass nun der Unterbauch freiliegt. Die Pelikane geraten in Panik, da nun zu sehen ist, dass sich durch die Haut des Krokodils eine klaffende Wunde zieht und seine Brusthöhle leer ist. Kelle verzieht sich nach hinten, wobei Schluckmaul bei sich denkt, dass er eine solche Wunde noch nie gesehen hat und dass es eines sehr fähigen Großen Anführer benötigen müsste, um Bravelands wieder auf den rechten Weg zu führen.

Quellen Bearbeiten

  1. Goldene Wölfe, Seite 7
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.