Fandom


Graufeder (Original: Grayfeather) ist ein männlicher Geier.

Aussehen Bearbeiten

Graufeder hat ein zerfetztes, schütteres, graues Gefieder[2] und dünne, zerzauste Flügel. Dort, wo ihm Federn ausgefallen sind, befinden sich große kahle Stellen, aus denen ungleichmäßige fahle Hautstellen hervorschauen. Sein Gesicht ist noch runzliger als die der anderen Geier und seine Augen sind milchig und blind.[1]

Biografie Bearbeiten

Das Gesetz der Savanne Bearbeiten

Folgt

Zeichen der Gebeine Bearbeiten

Bei ihrer Rückkehr zur Wandererfamilie berichtet Aurora ihren Tanten von ihrer Begegnung mit Graufeder. Sie erzählt, dass er sehr alt war, sie ihn verstanden hat und er ihr aufgetragen hat, den Großen Geist an den neuen Großen Anführer weiterzugeben.
Die Suche nach dem neuen Großen Anführer verläuft für Aurora, Fels und Silberhorn wenig erfolgreich. Fels erinnert Aurora an Graufeder, der gesagt hat, der Große Anführer müsse bereit für die Rolle sein. Es könne also möglich sein, dass es nicht an ihnen liegt, sondern dass das erwählte Tier einfach noch nicht bereit ist.
Nach der Gründung der Großen Herde meint Fels zu Aurora, dass sie die neue Große Mutter sein könnte und es möglich ist, dass sie Graufeder einfach falsch verstanden hat. Sie streitet das jedoch ab.
Als sich Loyal und Aurora mit Heldenmut unterhalten, erzählt sie ihm von Graufeder und der Aufgabe, die er ihr gestellt hat. Dennoch ist Heldenmut nicht bereit, zu akzeptieren, dass Stachel nicht der wahre Große Anführer von Bravelands ist.

Jagende Schatten Bearbeiten

Folgt

Quellen Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 Das Gesetz der Savanne, Seite 330
  2. Jagende Schatten, Seite 106
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.