Fandom


Gloria (Original: Honor) ist eine Löwin und ein Mitglied des Heldenmutrudels.

Aussehen Bearbeiten

Gloria hat dunkles Fell[3]. Im Deutschen heißt es fälschlicherweise, sie hätte eine dunkle Mähne[1]. Außerdem ist sie abgemagert[4].

Biografie Bearbeiten

Der Außenseiter Bearbeiten

Gloria wird zu diesem Zeitpunkt nicht namentlich erwähnt, doch es ist anzunehmen, dass sie bei Gallants Tod anwesend war.
Zusammen mit Wagemut, WendigSchlitzohr und Royal rettet sie Heldenmut vor den Hyänen und ist einer der ersten, die ihn freudig erkennt, zeigt sich aber besonders abgeneigt gegenüber der Idee, dass Heldenmut sich dem Titanrudels anschließt, aus Angst ihm könnte etwas geschehen. Gemeinsam fressen sie alle zusammen von einer toten Hyäne und tauschen ihre Geschichten aus, bis Wendig der Meinung ist, sie sollten aufbrechen und jagen.
Später wird sie von Heldenmut beobachtet, wie sie sich mit den anderen Löwinnen sonnt. Doch Wendig und Royal wittern eine Büffelherde, worauf sie sich mit dem Rest der Löwinnen, ausgenommen Flink und Arglist, auf die Jagd begibt.

Das Gesetz der Savanne Bearbeiten

Als Heldenmut und Wagemut von der Großen Versammlung zurückkehren, nachdem das Titanrudels die Hyänen abgeschlachtet hat, sieht Heldenmut Gloria, während sie und Schlitzohr sich gegenseitig das Fell putzen.
Nachdem die Löwen Schönfreund zu Boden gerissen haben, möchte Gloria die Sache beenden, aber Resolut weist sie darauf hin, dass Titan ihnen gesagt hat, Kaltschnauze soll das Zebra töten, wobei Gloria jedoch meint, dass dieser noch zu jung ist. Als Heldenmut allerdings das Zebra tötet, um seine Qualen zu beenden, fordert Titan von ihm, nachdem sie ins Lager zurückgekehrt sind, dass er als Strafe noch einmal auf die Jagd gehen soll und dass Flink für den heutigen Tag nichts zu Fressen bekommt. Gloria meint daraufhin, dass es kaum noch Beutetiere gibt, was jedoch nichts nützt.
Als Heldenmut später zum Rudel zurückkehrt, nachdem es ihm nicht gelungen ist, Aurora und Mond vor diesem zu warnen, wird er von Arglist zur Rede gestellt. Er legt sich daraufhin zu Gloria unter einer Akazie, da er die Löwin zu schätzen gelernt hat, nachdem sie sich für Kaltschnauze eingesetzt hat. Sie weist in darauf hin, dass er Arglist nicht verärgern sollte und stimmt ihm zu, dass sie in üblen Zeiten leben. Als Titan verkündet, dass er das Furchtlosrudel übernehmen möchte, stimmt Gloria ihm zu, auch wenn Heldenmut nicht sicher ist, ob sie es ernst meint.
Als Gloria von Flinks Tod erfährt, drückt sie Heldenmut und Wagemut ihr Mitgefühl aus und leckt zärtlich über Wagemuts Kopf.

Zeichen der Gebeine Bearbeiten

Als Heldenmut zum Titanrudels zurückkehrt, um Wagemut mitzunehmen, sieht er Gloria unter den Löwen, die in der Sonne dösen.
Gloria ist auch dabei, als Titan mit einem Teil des Rudels die Gepardin Hurtig jagt. Aurora, Fels und Silberhorn stellen sich ihnen entgegen und wütend fordert Titan Gloria auf, sich zusammen mit Resolut links von ihm aufzustellen. Fels gelingt es jedoch, die Löwen zu vertreiben.
Vermutlich nimmt sie am Kampf gegen die Große Herde teil.

Goldene Wölfe Bearbeiten

Folgt

Wissenswertes Bearbeiten

  • In der deutschen Übersetzung von Goldene Wölfe wird Glorias Rolle von Würde übernommen, da die zuvor verstorbene Glory mit Gloria übersetzt beziehungsweise ersetzt worden ist.

Quellen Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 Der Außenseiter, Seite 173
  2. Goldene Wölfe, Seite 258
  3. Broken Pride, Kapitel 12
  4. Goldene Wölfe, Seite 252
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.