Fandom


Gallant ist ein Löwe und der Anführer des ehemaligen Gallantrudels.

Aussehen Bearbeiten

Gallant ist riesig und muskulös. Er hat eine mächtige schwarze Mähne, geschmeidiges goldenes Fell und ein gelbbraunes Maul[1].

Biografie Bearbeiten

Der Außenseiter Bearbeiten

Er beobachtet seine Jungen Flinkjunges und Wagemut beim Jagdtraining. Stolz stellt er fest, wie gut Wagemut sich bereits mache und erklärt Flinkjunges, er solle nicht an sich zweifeln. Wenn die Zeit reif sei, werde er ein großer Anführer. In diesem Moment bemerkt sein Sohn einen Skorpion, welchen er geschickt vertreibt. Das deuten Gallant und seine Gefährtin Flink als Zeichen, ihm nun seinen richtigen Namen, Heldenmut, zu verleihen. Während der Zeremonie wird er jedoch auf Titan, ein rudelloses Männchen, aufmerksam. Dieser will ihm die Führung streitig machen und fordert ihn zu einem Kampf heraus. Titan gewinnt und tötet Gallant: ein Gesetzesbruch, da Titan Unterstützung von Meuchler und einem anderen Löwen bekommt. Heldenmut ist gezwungen zu fliehen.
Als Heldenmut von Stachel und den anderen Pavianen des Lichtwald-Trupps gefunden wird, sagt er ihnen, dass Titan sein Rudel gestohlen hat, worauf die Affen ihn auslachen. Dann erklärt er jedoch, dass es das Rudel seines Vaters Gallant ist, der von Titan getötet wurde und die Paviane verstummen.
Nach dem Tod von Borke Kronblatt wird ihr Körper für die Geier zurückgelassen, was Heldenmut zwar ein wenig traurig macht, doch er weiß auch, dass ihr Körper wie auch der seines Vaters dem Leben in Bravelands Nahrung gibt. Er fühlt sich schuldig, da er es nicht geschafft hat, sie zu beschützen, genau wie bei seinem Vater.
Heldenmut traut Loyal zunächst nicht, da dieser sich einigen Geparden gegenüber als Mitglied des Titanrudels ausgibt, sodass er sich zurückzieht. Loyal fragt ihn, Heldenmut, wo er denn hinwolle, worauf dieser ihn fragt, woher er seinen Namen kennt. Loyal meint, dass er den Geruch seines Vaters trägt und enthüllt, dass er selbst ein Freund von Gallant war. Heldenmut fragt noch einmal nach und Loyal bestätigt es ihm, dann bietet er ihm an, das gerissene Zebra mit ihm zu teilen.
Heldenmut schleicht sich zum Titanrudel, um seine Mutter Flink zu besuchen, sie werden jedoch von Titan entdeckt. Dieser stellt fest, dass Heldenmut zurückgekehrt ist und meint, dass nicht einmal Gallant so dämlich war.
Als Heldenmut mit Dorn Große Mutter aufsucht, damit diese wegen des entführten Kaltschnauze ein Treffen mit den Geparden organisiert, erinnert sich die Elefantendame an Gallants Schicksal und meint, dass es sehr nobel von einem Löwen aus dem Gallantrudel sei, Titan zu Hilfe zu kommen. Heldenmut erklärt, dass er Gallants Sohn ist, was Große Mutter zur Kenntnis nimmt, fast, als habe sie es bereits gewusst.
Heldenmut und seine Freunde schaffen es, Kaltschnauze zu retten. Loyal meint zu ihm, dass Gallant stolz auf ihn wäre.

Das Gesetz der Savanne Bearbeiten

Folgt

Zeichen der Gebeine Bearbeiten

Folgt

Jagende Schatten Bearbeiten

Folgt

Goldene Wölfe Bearbeiten

Folgt

Familie Bearbeiten

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Loyal
 
Flink
 
Gallant
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Heldenmut
 
Wagemut
 
 


Wissenswertes Bearbeiten

  • Gillian Philip glaubt nicht, dass Flink und Gallant Heldenmut je von seinem richtigen Vater erzählt hätten, da Gallant ihn völlig als seinen Sohn akzeptiert hat.[2]

Quellen Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 Der Außenseiter, Seite 13
  2. Enthüllt von Gillian Philip
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.