Fandom


Dickhaut (Original: Stronghide) ist ein männliches Nashorn und der Anführer seines Packs.

Aussehen Bearbeiten

Dickhaut ist groß[2] und hat einen riesigen Kopf, breite Schultern, und in dicken Falten herabhängende Haut[3]. Er hat schwarze Augen[4] und sein überwältigendes Horn ist an der Wurzel fast schwarz und an Spitze weiß[3].

Biografie Bearbeiten

Der Außenseiter Bearbeiten

Als Aurora des Nachts am Wasserloch entlanggeht, hört sie zufällig, wie Dickhaut und sein Pack sich über Steinschlag und dessen Pack unterhalten und sie als faul und dämlich bezeichnen, da sie im Gegensatz zu ihnen keine Probleme mit Große Mutter haben. Das bringt Aurora auf die Idee, die Nashörner darum zu bitten, dass ihre Herde die Wasserstelle verlässt, da sie durch eine Vision davon überzeugt ist, dass am Wasserloch eine Gefahr lauert. Als die Nashörner Aurora jedoch bemerken, reagieren sie sehr verärgert. Dickhaut faucht zornig, wie sie es wagen kann, sie um Hilfe zu bitten und fragt, was die Elefanten je für ihn und seine Gruppe getan hätten. Er sagt weiterhin, dass Große Mutter korrupt sei und dass sie und ihre Herde die Rolle des Großen Anführers immer nur für sich reserviert hätten, ohne Rücksicht auf die Bedürfnisse der Nashörner zu nehmen, woraufhin Aurora ruft, dass das nicht wahr ist. Dickhauts Pack geht zum Angriff über, da sie so empfinden, als hätte Aurora sie als Lügner bezeichnet, woraufhin die Wandererfamilie ihr zur Hilfe eilt und Große Mutter Dickhaut um Einhalt gebietet. Er grollt, dass sie von den Elefanten keine Gerechtigkeit erwarten könnten und das Große Mutter dies noch bereuen würde.

Das Gesetz der Savanne Bearbeiten

Als die Tiere nach Große Mutters Tod eine Große Versammlung am Wasserloch abhalten, um zu entscheiden, wer der neue Große Anführer von Bravelands werden soll, erscheint Dickhaut und verkündet, dass er in der Nacht, als Große Mutter gestorben ist, einen Traum gehabt habe, in welchem Große Mutter ihn als ihren Nachfolger ausgewählt hat. Die übrigen Tiere reagieren darauf mit Spott und Unglauben, aber Stachel weist darauf hin, dass nur, weil der Große Geist noch nie ein Nashorn ausgewählt hat, das nicht bedeutet, dass es unmöglich ist. Er bittet Dickhaut, mehr zu erzählen, worauf dieser mit seltsamen zwitschernden Tönen antwortet. Zwei Madenhacker erheben sich von seinem Rücken und er verkündet stolz, dass sie ihm Nachrichten bringen. Dies versetzt die Tiere in Aufruhr, da nur ein Großer Anführer Himmmelszunge, die Sprache der Vögel, sprechen kann, sie sind aber immer noch unsicher, ob Dickhaut wirklich der neue Große Vater von Bravelands ist. Daraufhin hört der Regen jedoch auf und ein Windstoß entblößt die Flanke von Große Mutters Leichnam, den die Elefanten mit Blättern abgedeckt haben, was die übrigen Tiere als Zeichen interpretieren, sodass sie Dickhaut offiziell zum Großen Vater ernennen.
Nachdem Beere von den Grünen Meerkatzen des Dornwald-Trupps verstümmelt wurde, sucht Stachel Rat bei Dickhaut. Als die Paviane am Wasserloch ankommen, sehen sie eine Herde Gazellen, die ihn ebenfalls um Beistand bittet, da viele aus ihrer Herde vom Titanrudel getötet worden sind, ohne sie zu fressen, was ein Gesetzesbruch ist. Dickhaut sagt ihnen, dass sie gegen das Titanrudel kämpfen sollen mit der Begründung, dass sie den Löwen zahlenmäßig überlegen seien, und ignoriert dabei ihre Einwände, dass Gazellen nicht gegen Löwen kämpfen können. Daraufhin wendet sich Dickhaut an die Paviane des Lichtwald-Trupps und als Stachel ihm vom Angriff der Meerkatzen berichtet, sagt er auch ihnen, dass sie gegen die Affen kämpfen sollen. Dies versetzt Stachels Starkzweige in Verwirrung und sie spotten darüber, dass Dickhaut allen dasselbe rät, aber Stachel meint, dass Dickhauts Rat weise sei und dass sie dementsprechend handeln würden. Auf dem Rückweg spricht Frosch mit Dorn und drückt dabei ihre Zweifel darüber aus, dass Dickhaut wirklich der Große Vater von Bravelands ist. Dorn meint dazu, dass Dickhaut eben noch nicht viel Erfahrung in seiner neuen Rolle habe, ist aber ebenfalls unsicher.
Nachdem Titan seinen Plan verkündet hat, die Jungtiere der Elefanten und Nashörner zu töten, geht Heldenmut zu Dickhaut, um ihn davon in Kenntnis zu setzen, aber als dieser ihm rät, zu kämpfen, stellt Heldenmut klar, dass dies keine Option ist. Dickhaut fragt daraufhin, woher er überhaupt von Titans Plänen wisse und als Heldenmut zugibt, dass er ein Mitglied des Titanrudels ist, bezeichnen ihn die übrigen Tiere als Gesetzesbrecher und jagen ihn fort. Heldenmut ruft ihnen noch zu, dass sie die übrigen Elefanten und Nashörner benachrichtigen sollen, ist sich jedoch nicht sicher, ob Dickhaut ihm geglaubt hat.
Später, als Dorn Große Mutters Leichnam untersucht, findet er ein Bruchstück vom Horn eines Nashorns, woraufhin er erkennt, dass Dickhaut und sein Pack für Große Mutters Tod verantwortlich waren, indem sie sie in das Wasserloch getrieben haben, wo sie von den Krokodilen getötet wurde. Als er jedoch Stachel davon in Kenntnis setzt, droht dieser, ihn zu töten, falls er jemandem davon erzählen sollte.
Als Aurora schließlich durch ihre neue Gabe ebenfalls erfahren hat, dass Dickhaut für Große Mutters Tod verantwortlich war, erzählt Silberhorn ihr und Fels, dass Dickhaut Große Mutter verachtet hat, weil sie seiner Tochter Augenstern nicht helfen konnte, als sie schwer erkrankte, was schließlich zu ihrem Tod führte. Fels meint daraufhin jedoch, dass Dickhaut Große Mutter vermutlich einfach getötet hat, um ihren Platz einzunehmen, aber Silberhorn erklärt, dass Dickhaut trotz allem ein gutes Herz hatte und dass es da noch ein anderes Tier gab, das ihn zu dem Mord überredet hat. Aurora vermutet, dass dieses andere Tier Dickhaut mit dessen Schmerz für sein verlorenes Kalb manipuliert hat, bis er davon überzeugt war, dass Große Mutter sterben musste.
Später, als Stachel den anderen Tieren schließlich selbst erzählt hat, dass Dickhaut Große Mutter getötet hat, jagen sie ihn vom Wasserloch fort, aber Dorn folgt ihm und findet den Nashornbullen schließlich, nachdem dieser bei seiner Flucht einen Abhang hinuntergestürzt ist und sich dabei schwere Verletzungen zugezogen hat. Als Dickhaut Dorn bemerkt, meint er, dass er die Sache beenden soll, woraufhin dieser jedoch entgegnet, dass er nicht gekommen ist, um Dickhaut zu töten, sondern um mit ihm zu reden. Dabei empfindet er Mitleid für ihn, da es trotz seiner Taten niemand verdient hat, so zu sterben. Dickhaut erzählt ihm, dass Stachel ihn dazu gebracht hat, Große Mutter zu töten, um Großer Vater zu werden und dass seine Worte so richtig und ehrwürdig klangen, inzwischen jedoch keinen Sinn mehr für ihn ergeben. Dorn gibt ihm das Versprechen, Stachel zu besiegen, woraufhin Dickhaut in bittet, ihn in Ruhe zu lassen und hinzufügt, dass er zwar als Großer Vater versagt habe, er aber auch gelernt hat, dass die Geier, welche über ihm kreisen, immer wissen, wann der Tod sich meldet.
Nachdem Dickhaut schließlich an seinen Wunden gestorben ist und die beiden Madenhacker Plapper und Babbel ihn gefunden haben, meint Babbel traurig, dass es schrecklich sei, so zu sterben, wobei Plapper jedoch findet, dass es jedem so ergeht, der den Großen Geist verärgert. Daraufhin erscheint auch Windreiter mit ihrer Schar und verkündet den Madenhackern, dass der Große Geist nach Bravelands zurückgekehrt ist.

Zeichen der Gebeine Bearbeiten

Dickhaut wird einige Male von Dorn und Aurora erwähnt, als sie den übrigen Tieren offenbaren, dass Stachel hinter Große Mutters Tod steckte, indem er Dickhaut manipuliert hat. Sein Tod ist auch der Grund, weshalb sein Pack, welches nun von Hartfuß angeführt wird, sich Auroras Großer Herde im Kampf gegen Stachel anschließt.

Jagende Schatten Bearbeiten

Als Dorn über den aktuellen Zustand des Lichtwald-Trupps nachdenkt, erinnert er sich an Stachel und an die Taten, die dieser in den vorangegangenen Monden verbrochen hatte. Dazu gehört auch, wie er Dickhaut dazu gebracht hat, Große Mutter zu töten und Großer Vater zu werden, nur um den Posten schließlich selbst zu beanspruchen, nachdem sich Dickhaut als untauglich erwiesen hat.

Goldene Wölfe Bearbeiten

Als Schluckmaul von einer Ente erfährt, dass es einen neuen Großen Vater gibt, ist er aufgeregt, da dies lange nicht der Fall gewesen ist: Nach dem Tod von Große Mutter hat es mit Dickhaut und Stachel nur falsche Große Anführer gegeben.

Familie Bearbeiten

 
 
 
 
 
 
 
Dickhaut
 
Unbekannt
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Augenstern
 
 


Quellen Bearbeiten

  1. Der Außenseiter, Seite 195
  2. Das Gesetz der Savanne, Seite 83
  3. 3,0 3,1 Das Gesetz der Savanne, Seite 84
  4. Das Gesetz der Savanne, Seite 374
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.