Fandom


Brocken (Original: Boulder) ist ein männlicher Elefant und ein ehemaliges Mitglied der Wandererfamilie.

Aussehen Bearbeiten

Brocken ist ungewöhnlich groß[2]. Er hat lange, beinahe gerade Stoßzähne, die weiß sind wie trockener Staub[3] und dunkle Augen[4].

Biografie Bearbeiten

Der Außenseiter Bearbeiten

Als sie mit ihrer Familie das Land der Ahnen besucht, fragt sich Aurora, ob ihr Bruder Brocken je an diesen Ort kommt. Er hat die Herde so vor vielen Jahren verlassen, um sich anderen Elefantenbullen anzuschließen, dass sie sich kaum erinnern kann, wie er aussieht. Sie vermutet, dass er inzwischen riesige Stoßzähne hat und fragt sich, ob sie ihm jemals wieder begegnen wird. Sie würde gern mit ihm über ihre Mutter sprechen und Erinnerungen austauschen.

Das Gesetz der Savanne Bearbeiten

Aurora muss an Brocken denken, als Fels meint, dass sich das Reisen mit ihr und Silberhorn fast anfühlt, als hätte er wieder eine Herde. Sie vermutet, dass Fels seine Herde wie alle Elefantenbullen im Alter von vierzehn Jahren verlassen hat - bei ihrem Bruder ist dies schon so lange her, dass sie sich kaum noch an ihn erinnert.

Jagende Schatten Bearbeiten

Als Aurora zusammen mit Fels und den Gepardenjungen Wiesel und Mops an einem Wasserloch ankommt, stoßen sie auf eine Herde Elefantenbullen, der auch Brocken angehört. Das freudige Wiedersehen findet jedoch ein jähes Ende, als die übrigen Bullen Fels bemerken und ihn als Verräter und Mörder beschimpfen. Brocken fragt Aurora streng, was sie mit Fels zu schaffen hat und als sie ihm offenbart, dass er ihr Lebensgefährte ist, meint er tieftraurig, dass sie einen schrecklichen Fehler begangen habe. Er erzählt Aurora, dass Fels aus ihrer Herde verbannt worden ist, nachdem er das Gesetz gebrochen hatte und fordert ihn auf, ihr von Fluss Trekker zu erzählen. Bestürzt erinnert Aurora sich, dass sie Fluss vor vielen Jahren kennengelernt hat, als sich ihre Herde auf einer Wanderung der Trekkerfamilie angeschlossen hatte und dass alle furchtbar traurig gewesen waren, als sie später von Fluss' Tod erfahren hatten.
Verwirrt erkundigt sich Aurora bei Brocken, was denn Fels mit Fluss' Tod zu tun hatte, da die Trekker ihrer Herde erzählt hatten, dass sie durch einen Unfall in eine Schlucht gestürzt sei, aber Brocken offenbart, dass dem nicht so war. Er erzählt ihr, was damals wirklich geschehen ist: Brocken wollte Fluss zur Lebensgefährtin nehmen, aber sie liebte sowohl ihn als auch Fels und konnte sich nicht entscheiden, wem sie mehr zugetan war. Dem Brauch der Elefanten in einer solchen Situation folgend, kämpften die beiden Bullen in Anwesenheit von Fluss um ihre Gunst, aber plötzlich ging Fels zum Angriff auf die Elefantenkuh über und stieß sie über den Rand der Schlucht in den Tod. Entsetzt von dieser Geschichte bittet Aurora ihren Bruder darum, allein mit Fels zu sprechen, dem Brocken zwar ablehnend gegenübersteht, es am Ende aber doch zulässt. Aurora fragt Fels, ob Brockens Anschuldigung der Wahrheit entspricht, was er ihr voller Trauer bestätigt, aber auch erklärt, dass es trotz allem ein Unfall war, da er durch den Kampf mit Brocken in den Rausch verfallen ist und nicht einmal bemerkt hat, dass er Fluss berührt hat, bis es zu spät gewesen ist. Nachdem er sein Geständnis abgegeben hat, vertreiben ihn die übrigen Bullen mit zornigem Trompeten, wobei Brocken der trauernden Aurora sanft versichert, dass er und seine Brüder sie beschützen werden.
Später erzählt Aurora Brocken und seinen Brüdern von ihren Abenteuern in Bravelands, worauf sie mit Verwunderung reagieren und Brocken sagt, dass er so eine ungewöhnliche Geschichte noch nie gehört habe. Er ist auch stolz darauf, dass Aurora zumindest für einige Zeit den Großen Geist in sich getragen hat, drückt aber auch seine Trauer über Monds Tod aus. Als Sandsturm ihn und seine Brüder bittet, für eine Weile allein zu sein, zeigt Brocken Verständnis und erklärt Aurora, dass Sandsturm Monds Vater war, worüber sie sehr betroffen ist.
Am Abend erkundigt sich Brocken sanft bei Aurora, ob sie die Wandererfamilie suchen möchte, was sie jedoch verneint, da sie auf der Suche nach dem neuen Großen Anführer ist und erst wieder in ihr altes Leben zurückkehren kann, wenn sie ihn gefunden hat. Brocken wünscht ihr viel Glück, aber das Gespräch findet ein abruptes Ende, als plötzlich die Löwen des Titanrudels auftauchen und Arglist verkündet, sie seien gekommen, um den stärksten Bullen dieser Herde zu töten. Brocken und seine Brüder wissen nicht so recht, was sie von dieser lächerlichen Forderung halten sollen, allerdings bietet sich daraufhin Sandsturm an, gegen das Rudel zu kämpfen, da es immerhin auch Löwen waren, die seinen Sohn getötet haben. Zur Entgeisterung von Brocken und seinen Brüdern geht das Rudel tatsächlich zum Angriff über, allerdings kommen sie Sandsturm nicht zur Hilfe, da der Bulle die Löwen relativ mühelos im Alleingang abwehren kann. Am Ende greifen sie jedoch ebenfalls ein, da sie genug von diesem Unsinn haben, woraufhin der Kampf in einem Blutbad endet, da die Elefantenbullen viel stärker als die Löwen sind. Aurora denkt verächtlich bei sich, dass die Löwen niemals hätten gewinnen können, aber während die Bullen noch kämpfen, bemerkt Aurora an ihrem unbändigen Zorn, dass sie durch den Kampf in den Rausch geraten sind und damit unberechenbar werden. Als Aurora Wiesel und Mops eine Warnung zuruft, fährt Brocken mit einem Ruck zu ihr herum, woraufhin Aurora befürchtet, dass er sie im Rausch nun ebenfalls angreifen könnte. Allerdings ist er immer noch insoweit Herr seiner Sinne, dass er ihr zurufen kann, sich in Sicherheit zu bringen, woraufhin sie mit den beiden Gepardenjungen auf dem Rücken die Flucht ergreift.

Goldene Wölfe Bearbeiten

Folgt

Familie Bearbeiten

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sonne
 
Flint
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Regen
 
 
Komet
 
 
Holz
 
Morgana
 
 
Wolke
 
Zwielicht
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Nebel
 
Brise
 
Spross
 
Stern
 
Sandsturm
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Brocken
 
Aurora
 
Horizont
 
 
 
 
 
Mond
 
 
 
 


Quellen Bearbeiten

  1. Der Außenseiter, Seite 129
  2. Jagende Schatten, Seite 233
  3. Jagende Schatten, Seite 235
  4. Jagende Schatten, Seite 274
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.